Shoreline – You Used To Be A Safe Place

Shoreline You Used To Be A Safe Place (Uncle M) Die Jungs von „Shoreline“ stehen noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Dennoch klingt die Debut EP „You Used To Be A Safe Place“ schon überaus gut. Vier starke, melodische Punk Songs zeigen was die Münsteraner drauf haben und wo sie hin wollen. Wer eine Viertelstunde …

Rogers – Augen Auf

Rogers Augen Auf (People Like You Records) Es wird mal wieder Zeit für Punk aus Düsseldorf. Nein, nicht für „Die Toten Hosen“ und auch nicht für die „Broilers“. Sondern für die „Rogers“. Die „Rogers“ waren immer eine Band, die in ihrem Punk-Sound auch Anleihen von Fun Punk (so etwas wie das deutsche äquivalent zum Pop-Punk) …

Flash Forward – Revolt

Flash Forward Revolt (Uncle M) Was passiert wenn man die Energie von „Anberlin“, die Eleganz von „Dashboard Confessional“ und die Wucht von „The Used“ mixt? Es kommt ungefähre der Sound von „Revolt“, dem neusten „Flash Forward“ Langspieler, dabei heraus. Über 12 Songs tobt sich die Band aus Wesel aus und geben sich dabei experimenteller als …

Great Collapse – Neither Washington Nor Moscow… Again!

Great Collapse Neither Washington Nor Moscow… Again! (End Hits Records) Alle Punkrock bewanderten Hörer werden bei diesem Album sofort merken um wen es sich am Mikro handelt. Denn niemand geringeres als Thomas Barnett, Frontmann von „Strike Anywhere“, führt dieses Supergroup an, die zudem Mitglieder von „Rise Against“ und „Set Your Goals“ beinhaltet. Dabei steht das …