Grizzly – Polaroids

Grizzly Polaroids (Department Musik) Die Heavy Pop-Punks von „Grizzly“ melden sich zurück! Mit „Polaroids“ erscheint nun der Nachfolger zum Debut Album „Kidlife Crisis“ und der „Summer“ EP. Dabei mixt man wieder bunten Westcoast Pop-Punk mit Hardcore, Rock, Screamo, Emo und sogar ein paar Rap Elementen und erschafft wieder einmal einen gelungen Mix, der trotz all …

Speak Low If You Speak Love – Nearsighted

Speak Low If You Speak Love Nearsighted (Pure Noise Records) Vermutlich denken viele Menschen, wenn sie den Namen Ryan Scott Graham hören, eher an „State Champs“ anstelle von „Speak Low If You Speak Love„. Schließlich haben erstere in den letzten Jahren sehr viel getourt und ein viel beachtetes Album veröffentlicht. Doch Multiinstrumentalist Graham kann auch …

Shoreline – You Used To Be A Safe Place

Shoreline You Used To Be A Safe Place (Uncle M) Die Jungs von „Shoreline“ stehen noch ganz am Anfang ihrer Karriere. Dennoch klingt die Debut EP „You Used To Be A Safe Place“ schon überaus gut. Vier starke, melodische Punk Songs zeigen was die Münsteraner drauf haben und wo sie hin wollen. Wer eine Viertelstunde …

Rogers – Augen Auf

Rogers Augen Auf (People Like You Records) Es wird mal wieder Zeit für Punk aus Düsseldorf. Nein, nicht für „Die Toten Hosen“ und auch nicht für die „Broilers“. Sondern für die „Rogers“. Die „Rogers“ waren immer eine Band, die in ihrem Punk-Sound auch Anleihen von Fun Punk (so etwas wie das deutsche äquivalent zum Pop-Punk) …