Fall Out Boy – M A N I A

Fall Out Boy
M A N I A (Island)


Mit „Mania“ dürften die ehemaligen Emo-Pop-Punker von „Fall Out Boy“ wohl endgültig klar machen wo sie stehen: Im Mainstream Pop! Und das ist auch gar nicht schlimm. Seit der Veröffentlichung von „Take This to Your Grave“ und „From Under the Cork Tree“ sind immerhin 15 beziehungsweise 13 Jahre vergangen und sind wir mal ehrlich: Keiner von uns würde sich heutzutage noch über die 6te oder 7te Kopie dieser Werke freuen, so sehr wir sie auch ins Herz geschlossen haben mögen. Stattdessen haben sich „Fall Out Boy“ in den letzten 10 Jahren ihrer Karriere immer weiterentwickelt, neues ausprobiert und sich so mehr und mehr an den Sound angenähert den wir nun auf „Mania“ zu hören bekommen: Mainstream Pop. Dafür wühlen „Fall Out Boy“ stark in der Klischeekiste und packen fast alles aus was man von einer Pop Platte im Jahre 2018 erwartet: Einfache Songstrukturen durchzogen mit Elektrospielereien und einprägsamen, teils leider etwas peinlichen Texten. Doch das Endergebnisse ist bei weitem nicht so schlecht, wie es von vielen Seiten gemacht wird. Was vor allem den doch deutlich zu hörenden Gitarren und Patrick Stump’s unverwechselbarer Stimme zu verdanken ist. „Mania“ ist kein „From Under the Cork Tree“ 2 und dies sollte man eigentlich auch nicht mehr erwarten. Trotzdem macht es Spaß und ist durchaus gelungenes Popalbum.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.